Montag, 1. Mai 2017

*Ausbildung: Aufstellungen als Methode*



                                                               © Karen Seelmann-Eggebert
                                                     
Meine Begeisterung für diese Methode ist ansteckend! 

Seien Sie herzlich eingeladen Aufstellungen als Methode zu lernen, um andere Menschen zu begleiten.

Das Thema: Aufstellungen


Sie bekommen diese kraftvolle Methode vorgestellt. Der theoretische Teil versorgt Sie mit wichtigem Hintergrundwissen. Jede Theorie lebt jedoch erst, wenn sie praktisch anwendet wird! Das bedeutet, es geht ums üben, üben, üben!

Aufstellungen bewirken Bewegung auf der Seelenebene. Es werden Verbindungen zwischen Personen und Themen sichtbar, die Auswirkungen haben. Mittels der Methode der Aufstellungen erhalten Sie einen klareren Überblick über mögliche Verstrickungen in Ihrem Leben und deren Auflösung.

Wir können andere Menschen nicht verändern. Wir können uns und unsere Einstellung ändern. Und damit ändern wir unsere Welt.


Auszug der Inhalte:

Grundregeln der Aufstellung, Ethik

Auftragsklärung

Anwendungsbereiche von Aufstellungen 

Praktische Anwendung mit eigenen Themen

Umgang mit Blockaden, störenden Überzeugungen und Glaubenssätzen

Aufstellungen in Verbindung mit anderen Methoden 

Sie erarbeiten für Ihre Themen die für Sie passende Lösung. 

Die 
Integration des Erlebten und Gelernten ist  durch Abwechslung zwischen Theorie und Praxis sowie phasenweises Arbeiten sichergestellt


Termine: 


Berufsbegleitend:

Kurs 2: 30. September und 01. Oktober 2017 
28. und 29. Oktober 2017
16. und 17. Dezember 2017
20. und 21. Januar 2018

Kurs 3:
10. und 11. Februar 2018
10. und 11. März 2018
07. und 08. April 2018
19. und 20. Mai 2018

Uhrzeit:  10 - 18 Uhr. Letzter Tag endet um 14 Uhr.

Ort:         Haus Maktub, Energieraum, Oberstr. 11, 53925 Kall, Eifel

Betrag:   2.140 Euro    inkl. MwSt.


Anmeldung:  info@karen-live.de oder 02441 - 99 42 42.


Seien Sie herzlich willkommen in der Entwicklung Ihrer Persönlichkeit.


Ihre Karen Seelmann-Eggebert

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen